FANDOM


Warze1(Majora's Mask).png
AufenthaltsorteSchädelbucht Tempel,
Verborgener Schrein
Effektive WaffenHeroen-Bogen,
Bomben,
Fanghaken
Die Warze ist ein Mini-Boss in The Legend of Zelda: Majora's Mask. Die Warze ist ein Wesen, dessen Körper nur aus einer großen Auge, umgeben von einer dicken Haut, besteht. Zum Schutz umgibt sich die Warze mit einer Masse von geleeartigen Blasen. Auftreten tut die Warze im Schädelbucht Tempel, wo die Warze die Eis-Pfeile bewacht, und im Verborgenen Schrein.

Kampf

Warze2(Majora's Mask).png
Im Raum angekommen, wo sich die Warze aufhält, sieht der Raum für Link ziemlich leer aus. Doch wirft er ein Blick auf die Decke, entdeckt er die große Warze an der Decke kleben, umgeben von mehrere pinken Blasen. Bei Blickkontakt zwischen der Warze und Link fällt die Warze zu Boden und die Blasen sammeln sich um den Körper der Warze zum Schutz ihrer Schwachstelle, nämlich das Auge.

Für Link ist es im Vornherein schon klar, dass das Auge die Schwachstelle der Warze darstellt, bloß umgeben die Blasen die Warze, sodass das Angreifen fast unmöglich ist. Link kann auf mehrere Methoden zurückgreifen, um das Auge zu verletzen. Die Blasenn, die die Warze umgeben, kann Link mithilfe des Fanghakens zu sich ziehen und sie dann mit dem Schwert vernichten. Link kann mithilfe von Taya jede einzelne Blase anvisieren. Eine weitere Methode wäre das direkte Angreifen mit dem Schwert; Link setzt eine Wirbelattacke ein, um mehrere Blasen zu treffen, oder er kann mit mehrere Schwerthiebe die Blasen zu Boden zwingen und sie nacheinander zerschneiden. Das Einsetzen von Bomben oder mithilfe der Ka-Bumm-Maske kann Link ebenfalls mehrere Blasen treffen. Hüpfen mehrere Blasen im Raum umher, nachdem sie voneinander getrennt wurden, so kann Link sie mit dem Schwert zerschneiden. Hat Link viele Blasen vernichtet, kann nun das Auge angegriffen. Entweder verwendet Link seinen Fanghaken, oder Link verschießt mithilfe des Heroen-Bogens mehrere Pfeile auf das Auge. Nach einigen Treffern fällt die Warze zu Boden und alle Blasen lösen sich voneinander und hüpfen im Raum umher. Die Warze kann auch zu Boden fallen, sobald Link alle Blasen vernichtet hat. Die Warze kann nicht viel tun, außer im Raum umherzurutschen und Link zu rammen. Link muss nun häufig ausweichen, das Auge anvisieren und die Schwachstelle nochmal angreifen. Hin- und wieder schließt die Warze das Auge zu, sodass Link nicht angreifen kann. Sobald Link die Warze genug geschwächt hat, explodiert die Warze und die Eis-Pfeile werden freigegeben. Im Verborgenen Schrein wird nach dem Sieg über die Warze ebenfalls eine Truhe erscheinen. Darin befinden sich 200 Rubine.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki