FANDOM


Wachttürme sind gegnerische Vorposten auf dem Meer in The Legend of Zelda: The Wind Waker. Link kann sie erobern und erhält dafür verschiedene Schätze.

​Vorgehen

Einige Türme werden von Kanonen zusätzlich geschützt, daher ist es von Vorteil sie mit Hilfe der Bordkanone zu zerstören. Anschließend kann man an der Leiter hinauf klettern und sich dann die übrigen Gegner vorknöpfen. Meistens befinden sich Bokblins auf den Wachttürmen aber auch Gargoracks und Pyromagi sind in einigen Fällen anzutreffen. Hat man alle besiegt erscheint eine Truhe mit unterschiedlichen Inhalten. Nicht alle Türme sind vom Wasser aus zu erreichen. Zu diesen muss man mit dem Deku-Blatt von einem anderen Turm hinfliegen. Das Erobern ist für den Spielverlauf nebensächlich.

​Fundorte

In dem U-Boot in den Gewässern des Flugplatzes befindet sich die Wachposten-Karte , die die Position aller Türme zeigt.

Ort Anzahl der Türme Schatz
Eiland des Sternenstaubes 1 Goldfeder

Isla Ursa Major

3 20 Rubine, Goldfeder, Schatzkarte Nr. 16
Tapsen-Insel 1 20 Rubine
Westliches Feen-Cordial 1 Totenkopfkette
Isla Stalagmitica 3 20 Rubine, Goldfeder, Plantagranda-Samen, 100 Rubine
Östliches Feen-Cordial 1 Plantagranda-Samen
Ignis-Spitze 1 Goldfeder, 10 Rubine
Isla Orion 1 20 Rubine
Einaugen-Riff 1 Goldfeder
Sechsaugen-Riff 1 Totenkopfkette
Dornarm-Feen-Cordial 2 Plantagranda-Samen
Schwimmende Festung 1 Totenkopfkette
Capo Grande 1 Herzteil
Isla Bomba 1 20 Rubine
Fünfaugen-Riff 1 Goldfeder
Südliches Feen-Cordial 3 Totenkopfkette, Schatzkarte Nr. 40
Flugfels-Insel 1 Plantagranda-Samen
Hufeisen-Insel 2 Totenkopfkette, Goldfeder
Zweiaugen-Riff 1 20 Rubine
Isla Kassiopeia 1 Goldfeder

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki