FANDOM


Verwunschene Bastion
Verwunschen Bastion
Erster AuftrittThe Legend of Zelda: The Wind Waker
CharaktereGanondorf, Maskenkönig, Gegner | Später Niemand
Die Verwunschene Bastion ist die Festung und der Stützpunkt von Ganondorf in "The Legend of Zelda: The Wind Waker".

Geografie

Sie befindet sich im nordöstlichsten Quadranten des riesigen Ozeans und hat die Koordinaten A1. Es ist eine Festung, die stark bewacht wird. Mehrere Felsklippen sind etwas vorgelagert.

In der Story

Im Laufe des Abenteuers gelangt man mehrmals hierher.

Beim ersten Versuch wird Link von den Piraten mit Hilfe eines Katapults auf die Festung geschleudert, dabei verliert er sein Schwert. Bevor er seine Schwester Aril, die hier weit oben gefangen gehalten wird, befreien kann, muss er sein Schwert wiederfinden. Dadurch kann er gegen starke Gegner wie Molblins nicht kämpfen und wird von ihnen ins Gefängnis gesperrt, sobald sie ihn sehen. Schwache Gegner wie Bokblins können entwaffnet werden und Link kann ihre Waffen gegen sie verwenden. Nicht nur von außen sondern auch von innen wird die Festung von Scheinwerfen gesichert. Betritt Link diese Scheinwerfer wird er ebenfalls ins Gefängnis gebracht. Er muss sich also in Fässern verstecken und an Gegnern und Scheinwerfern vorbeischleichen. Zwei Scheinwerfer müssen allerdings ausgeschaltet werden, da man sonst das Schwert nicht wiederbekommt. Ist das geschafft kann Link zu seinem Schwert, welches von einem stärkeren Bokblin bewacht wird. Ist er besiegt öffnet sich das Tor. Dort hinter ist Aril zusammen mit zwei weiteren Mädchen eingesperrt. Doch das Wiedersehen ist nur von kurzer Dauer, denn der Maskenkönig kehrt wieder und pakt Link mit seinem Schnabel. Daraufhin bringt er ihn zu Ganondorf. Dieser gibt dem Maskenkönig den Befehl Link aus Meer zu schleudern.

Wenn man den Turm der Götter abgeschlossen hat, wird es Zeit Aril entgültig zu retten. Diesmal muss man allerdings selbst in die Bastion hineingelangen, was angesichts der vielen Kanonen nicht so einfach scheint. Doch es reicht das Haupttor ein paar mal mit der Bordkanone zu beschießen, damit es sich öffnet. Im Inneren der Festung wartet ein Kampf gegen Phantom Ganon auf Link. Nachdem er besiegt ist, erhält man den Stahlhammer. Anschließend wiederholt man das, was man schon bei seinem ersten Besuch hier gemacht hat. Nur ist es diesmal deutlich einfacher, da Link im Besitz seines Schwertes ist. Wenn man Aril erreicht hat, stoßen auch Tetra und die Piraten dazu. Diese nehmen die Mädchen mit, wärend Link seine Rechnung mit dem Maskenkönig begleicht. Anschließend dringt Link in Begleitung von Tetra bis zu Ganondorf vor. Das Master-Schwert hat jedoch nicht die Kraft Ganondorf zu versiegeln, so ist der Kampf sehr kurz und einseitig. Kurz bevor Ganondorf Tetra und Link ganz beseitigen kann, eilen Valoo, Larciel und Komori zur Hilfe. Valoo brennt daraufhin Ganondorfs Gemächer nieder.

Sobald der Zephir-Tempel abgeschlossen ist, ist die Verwunschene Bastion verlassen. Somit kann Link sie selbst nutzen und von dort schnell und leicht zum finalen Dungeon Ganons Kastell aufbrechen.

Nebenaufgaben

In der untersten Etage im Südwesten der Festung, unterhalb des Gefängnisses, befindet sich ein Herzteil. Dazu muss man einen Bodenschalter betätigen, der zwischen den Fässern versteckt ist. Dadurch öffnet sich die Tür und dahinter ist die Truhe mit dem Herzteil.

Neptunos

Der Neptunos, den man vor der Insel findet, gibt einem folgende Information, wenn man ihn füttert:

,,...In Port Monee gibt's doch glatt jemanden, der Totenkopfketten sammelt! Na? Hast du schon eine Idee, wer das vielleicht sein könnte? Du weißt schon, ich rede von diesen Totenkopfketten, die bei diesen schweineähnlichen Ungeheuern in der Verwunschenen Bastion so beliebt sind! Du wirst es natürlich nicht leicht haben, ihnen diese abzunehmen, so viel sollte klar sein!..."

Wissenswertes

Es wird immer Nacht sobald man sich der Bastion nähert, egal welche Tageszeit gerade ist.

Bildergalerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki