FANDOM


Mipha s Vah Ruta

Vah Ruta unters Miphas Kontrolle

Vah Ruta ist einer der Titanen in The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Vah Ruta wurde von altertümlicher Magie und Technik von dem Stamm der Shiekah erschaffen. Die Form von Vah Ruta erinnert an einen Elefanten.

Hintergrund

Ruta in der Vergangenheit

Vah Ruta wurde, zusammen mit den anderen drei Titanen, vor mehreren tausend Jahren von Intellektuellen des Shiekah Stammes konstruiert. Die Aufgabe Vah Rutas war es, den Helden und die Prinzessin in ihrer Schlacht gegen die Verheerung Ganon zu unterstützen. Zusammen mit den Titanen, wurden auch die Wächter erschaffen.

Als hundert Jahre vor Links erwachen Ganon zurückkehren drohte, wurde das Konstrukt von Vah Ruta von den Hylianern wieder entdeckt. Zusammen mit den anderen Titanen und den Wächtern, wurde Vah Ruta als Geheimwaffe gegen Ganon auserkoren. Die Schlacht sollte so verlaufen, wie vor 10.000 Jahren. Als Recke Vah Rutas wurde die schüchterne Zora Prinzessin Mipha gewählt. Als Ganon dann jedoch tatsächlich zurückkehrte, übernahm er die Kontrolle von Vah Ruta, sowie den anderen Titanen. Seitdem sorgt Vah Ruta für Unruhe im Dorf der Zora, sowie in Hyrule.

Ruta als Unheil der Zoras

Seit längerer Zeit begann Vah Ruta damit, eine Flut von Regenwolken über das Land der Zora zu schicken. Der maschinelle Rüssel des Elefanten sprühte seitdem Wasser über das Land. Dies drohte dem Stausee zum Überlaufen. Deswegen machte sich Prinz Sidon der Zoras auf um einen Hylianer zu finden, der Elektropfeile verwenden könne, um Vah Ruta zu besänftigen. Auf der Suche trifft Sidon Link und bittet ihn um Hilfe.

Vah Ruta als Gegner

Wassertitan Vah Ruta
WTRuta
Link und Sidon im Kampf mit Ruta
Erste ErscheinungBreath of the Wild (2017)
AufenthaltsorteÖstlicher Stausee
AttackenEisblöcke, Eisminen
Effektive WaffenElektropfeile
Am östlichen Stausee erwartet Prinz Sidon Link, der soeben Elektropfeile vom Leunen erbeutet hat. Prinz Sidon erklärt Link, dass Vah Ruta vier Mechanismen auf dem Rücken hat, die Link mit Elektropfeilen abschießen muss. Um an Ruta ran zu kommen, steigt Link auf Sidons Rücken und Sidon schwimmt so nah er kann an Ruta ran. Doch hier kommt die Schwierigkeit: Vah Ruta schießt Eisblöcke auf Link. Diese kann Link aber leicht mit dem Schwert oder Bogen abblocken. Wenn sie Link verfehlen, zerschellen die Eisblöcke an den Felsen. Jedoch kommen dann neue Eisblöcke.

Wenn alle Eisblöcke zerstört sind, schwimmt Sidon wieder näher an die Wasserfälle nah Ruta ran, welche Link aufsteigen, also hoch schwimmen muss. Hochgeschleudert muss Link dann mit einen Elektropfeil die rot leuchtenden Mechanismen treffen. Dieses muss noch dreimal wiederholt werden. Jedoch schießt Ruta mit mehr Eisblöcken und sogar mit Eismienen. Diese können aber genauso abgeblockt werden, wie Eisblöcke. Man sollte sie jedoch mit dem Bogen abwehren, da sie von hinten angreifen.

Vah Ruta als Tempel

Vah Ruta
VahRutaKarte
Die Karte Vah Rutas
SpielBreath of the Wild (2017)
OrtÖstlicher Stausee
Erhaltener GegenstandMiphas Gebet
EndgegnerGanons Wasserfluch

Der Titan Vah Ruta dient ebenfalls als einem der Tempel in Breath of the Wild. Zwar ist der Tempel nicht besonders groß, dafür ist er aber bespickt mit Rätseln, die das Voranschreiten im Tempel etwas erschweren. Nachdem die Karte des Tempels auf dem Shiekah-Stein kopiert wurde, ist es möglich den Rüssel des Titanen beliebig zu bewegen. Man kann den Rüssel insgesamt auf Zehn Stufen schalten. Mit dieser Fähigkeit muss man anschließend die fünf Kontrolleinheiten im Titan betätigen. Diese sind in der Karte mit roten oder orange farbenen Punkten eingezeichnet.

Vorgehen

Nachdem man den Titanen Vah Ruta besänftigt hat, bring Prinz Sidon Link zum geöffneten Eingang von Vah Ruta. Im Eingang wartet schon ein Auge auf Link, welches man mit einem Pfeil und Bogen oder mit dem Bombenmodul des Shiekah-Steins zerstören muss. Im ersten Raum wartet auch schon ein kleiner Wächter auf Link, den man wie einen normalen Gegner besiegt. Anschließend erhebt ihr eine Plattform mit Hilfe des Magnet-Moduls des Shiekah-Steins und aktiviert das Kontrollelement, welches sich auf der Plattform befindet. Wie von Miphas Stimme am Anfang des Tempels erwähnt, befindet sich im Nachbarraum ein Shiekah-Kontrollelement von dem man die Karte des Tempels erhält. Um in den mit Eisenstangen verschlossenen Raum zu kommen, verwendet man einfach das Eis-Modul und hebt die Eisenstangen damit an.

Sobald man die Karte erhalten hat, kann man den Rüssel bewegen. Nun kann Link sich in den zweiten Stock aufmachen, wo man zwei große Zahnräder vorfindet. Das erste stoppt man im Richtigen Moment mit einem Eisblock und aktiviert das Kontrollelement. Beim dem zweiten Zahnrad ist es etwas schwerer. Dafür stellt man den Rüssel des Elefanten auf die dritt höchste Stufe, welches das Rad in Gang setzt. Daraufhin begibt man sich wieder etwas nach oben, wo wieder ein Auge auf Link wartet. Dieses vernichtet man und stoppt die Kugel in der passenden Vorrichtung mit dem Stasismodul und aktiviert das dritte Kontrollelement.

Daraufhin springt man in den unteren Raum und begibt sich über die zwei Zahnräder auf die höher gelegene Plattform. Dort aktiviert man einen Wasserfall. Hinter dem Schalter befindet sich ein Gang, der zum Rüssel führt. Dazu stellt man den Rüssel auf die unterste Stufe und begibt sich mit Hilfe des Parasegels bis ans Ende. Dann bewegt man den Rüssel auf Stufe dritt höchste Stufe (oder erst die dritte Stufe von unten, dann die fünfte und dann die dritt höchste, falls man nicht riskieren will, von der Plattform zu fallen). Oben angekommen aktiviert man das vierte und vorletzte Kontrollelement. Jetzt ist nur noch ein Kontrollelement übrig.

Für dieses Element muss man zuerst in den Kopf des Titanen eindringen. Dorthin gelangt man leicht, man mit dem Parasegeln. Erst landet man auf dem Kopf des Titanen und springt durch ein kleines Loch in den Raum. Dort zerstört man ein weiteres Auge und hebt das Element ähnlich wie das erste an. Jedoch ist dieses umgeben von Feuer. Das Feuer löscht man indem man den Rüssel des Elefanten auf die richtige Position bringt. Als nächstes aktiviert man das Element und das Haupt-Kontrollelement wird aktiviert. Link muss nun nur noch dieses, welches sich im Hauptraum befindet, aktivieren. Doch als er dies versucht, wird er von Ganons Wasserfluch angegriffen.

Für die Strategie des Kampfes, siehe bitte Ganons Wasserfluch.

Wissenswertes

  • Vah Ruta, zusammen mit den anderen Titanen, ist ein Tempel der nur einen Endboss, aber keinen Zwischenboss hat.
  • Vah Ruta, so wie die anderen Titanen, sind die ersten Tempel in der Serie, gegen die man kämpfen muss, bevor man sie betreten kann.
  • In Vah Ruta findet man eine Ritter Hellebarde.
  • Nachdem man Vah Ruta befreit hat und Mipha den Titanen darum bittet, Ganon zu schwächen, kann Link den Titanen nicht mehr betreten.
  • Vah Ruta hat seinen Namen von Ruto, der Zora Prinzessin aus Ocarina of Time.

Bildergalerie

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki