FANDOM


Nicht zu verwechseln mit Schattenreich und Schattenpalast aus The Legend of Zelda: Twilight Princess.

Gesamtübersichtskarte der Schattenwelt(A Link to the PAst).png
Die Schattenwelt
Erster AuftrittA Link to the Past
OrtePyramide,
Großer Sumpf,
Ostruinen,
Skelettwald,
Dorf der Verbannten,
Eissee,
Sumpf des Bösen,
Todesberg
Die Schattenwelt ist die zweite Oberwelt in The Legend of Zelda: A Link to the Past. Die gesamte Handlung des Spiels läuft größtenteils in der Schattenwelt ab. Es ist eine dunkle und zwielichtige Welt gegenüber der lichten Welt und diese Welt hat Ähnlichkeiten mit der anderen Welt. Die Landschaft ist anders und hier gibt es stärkere Gegner.

Geschichte

Die Schattenwelt ist das verwandelte Goldene Reich. Nachdem Ganon das Triforce an sich riss, verwandelte er das Reich in eine dunkle Welt. Das Aussehen der Landschaft der Schattenwelt ging aus dem dunklen Herzen von Ganon hervor. Wer auch immer die Schattenwelt betritt, dessen Aussehen wird gespiegelt und die Person verliert seine menschliche Gestalt und wird in ein Tier oder in eine Pflanze verwandelt. Die Menschen, die aus Gier und Machtbessesenheit nach der Goldenen Macht, dem Triforce, suchten, schafften es, dieses Reich zu betreten. Allerdings war Ganon der erste am Triforce. Alle Menschen, die in der Schattenwelt lebten, wurden in eine andere Form verwandelt mussten solange in der Form leben, bis Ganon seine Macht verlor.

Als Link zum ersten Mal die Schattenwelt auf dem Todesberg betrat, wurde er in einen pinken Hasen verwandelt, weil sein Körper in der Schattenwelt gespiegelt wurde. Link musste die Mondperle im Bergturm finden, um als Mensch in der Schattenwelt zu leben. Link konnte den Zauberspiegel benutzen, um sich aus der Schattenwelt in die lichte Welt teleportieren. Hierbei gelangte Link an die selbe Stelle, wo er zuvor in der Schattenwelt stand.

Während den Ereignissen im Spiel, versuchte Ganon, der in der Schattenwelt von den Sieben Weisen eingesperrt und versiegelt worden war, mit der Hilfe von Agahnim nach Hyrule zurückzukehren. Nach den Verrat am König von Hyrule durch Agahnim, konnte er dessen Platz einnehmen und die hylianischen Soldaten verzaubern. Nun waren die Soldaten unter seiner Kontrolle. Er schickte sie, um die sieben Mädchen, auch Prinzessin Zelda, zu entführen. Agahnim hatte nämlich vor, alle sieben Mädchen in die Schattenwelt zu verbannen. Dadurch wurde das Siegel auf Ganon immer schwächer. Bevor Zelda als letztes verbannt wurde, erschien Link und rettete sie aus der Gefangenschaft. Jedoch wurde sie von den Soldaten erneut gefangengenommen und schließlich von Agahnim in die Schattenwelt verbannt. Link folgte Agahnim und es kam zu einem Kampf. Bevor Agahnim verlor, konnte er die Zeit der Unachtsamkeit ausnutzen und verbannte auch Link in die Schattenwelt. Zwar war Link in der Schattenwelt eingeschlossen, aber hatte noch eine Möglichkeit offen. Er musst die sieben Mädchen, aus den Palästen befreien, damit diese ihre Kräfte vereinigen konnten. In der Zwischenzeit konnte Link mit seinem Zauberspiegel die lichte Welt betreten. Die sieben Mädchen konnten durch ihre Kräfte die Barriere um Ganons Turm auflösen und Link drang in den Turm ein. Oben angekommen stand ihm erneut Agahnim gegenüber und es kam wieder zum Kampf, bei dem Agahnim starb. Doch alles Böse war nicht vorbei, denn Ganons Seele entwich aus Agahnims Körper und flüchtete. Er flog in Richtung der Schattenpyramide und krachte durch die obere Spitze der Decke hinein. Schnell nahm Link die Verfolgung auf und tötete Ganon in der Pyramide. Der Weg zum Triforce war damit frei und das Wesen des Triforce offenbarte sich Link und gewährte ihm ein Wunsch. Durch diesen Wunsch wurden alle bösen Taten von Ganon und alle Geschehnisse rückgängig gemacht. Die Schattenwelt wurde in das Goldene Reich zurückverwandelt.

Regionen

Pyramide

Siehe auch Schattenpyramide

Die Schattenpyramide befindet sich zentral gelegen in der Schattenwelt. Sie bildet das Gegenstück zu Schloss Hyrule, das an selber Stelle in der lichten Welt steht. Oberhalb befindet sich der Kampfraum, wo Ganon und Link kämpfen. Dahinter befindet sich das Triforce versteckt. Bereits nach dem ersten Kampf gegen Agahnim startet Link hier sein Abenteuer in der Schattenwelt.

Ostruinen

Siehe auch Palast der Dunkelheit

Die Ostruinen befinden sich östlich am Rand der Schattenwelt. Das Gebiet ist groß und der naheliegende Palast befindet sich nordöstlich und muss durch einen Affen geöffnet werden. Diese Gegend gleicht auch den Ostruinen in der lichten Welt. Link muss zuerst hier eines der sieben Mädchen befreien. Auffällig ist, dass hier eine Menge starke Gegner lauern.

Großer Sumpf

Der große Sumpf befindet sich westlich vom Eissee. Hier befindet sich der Sumpfpalast.

Skelettwald

Siehe auch Schädelwald

Der Skelettwald befindet sich nordwestlich von der Schattenpyramide. Kurz gesagt befindet sich der Wald über dem Dorf der Verbannten. Anstelle dieses Waldes befindet sich in der lichten Welt die verlorenen Wälder, wo die Tiere leben und sich das Master-Schwert befindet. Jedoch in der dunklen Welt befindet sich hier ein Wald voller Skelettruinen. Unter Büsche befinden sich versteckte Eingänge zum Untergrund des Dungeons.

Dorf der Verbannten

Siehe auch Dorf der Verbannten Das Dorf der Verbannten befindet sich westlich der Schattenpyramide. Man kann das Dorf nicht von vorne betreten, weil man hier die Titanhandschuhe braucht. Das Dorf kann man auf der anderen Seite betreten. Einige Häuser wurden zerstört und hier lauern Irrlichter und zwei Räuber, die Links Items stehlen können. In der Mitte befindet sich eine Drachenstatue. Darunter befindet sich der Eingang zu Blinds Versteck, auch ein Dungeon. Das Dorf befindet sich am selben Fleck, wo sich auch Kakariko in der lichten Welt befindet.

Eissee

Siehe auch Eissee

Der Eissee befindet sich am selben Fleck, wo sich der Hylia-See in der lichten Welt befindet. In der Schattenwelt ist der See eingefroren und der Eingang zum Eispalast wurde mit einer Mauer gesichert. Um den Palast zu betreten, muss Link in der lichten Weg an der selben Stelle ein Portal zur Schattenwelt finden.

Sumpf des Bösen

Siehe auch Sumpf des Bösen

Der Sumpf des Bösen befindet südwestlich der Schattenpyramide. Hier befindet sich der Sumpfpalast des Bösen. In der lichten Welt befindet sich hier der Wüstenpalast und die Wüste der Geheimnisse.

Todesberg

Siehe auch Todesberg

Der Todesberg ist ein wenig ähnlich mit dem Todesberg aus der lichten Welt. An sich hat sich hier nur weniges verändert. Einige Wege zum Beispiel wurden blockiert oder verändert. Anders als in der lichten Welt lauern hier starke Monstern. Auf dem Todesberg befinden sich zwei Dungeons: die Schlidkrötenfelsen und Ganons Turm.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki