FANDOM


Erster AuftrittTwilight Princess (2006)
GeschlechtMännlich

Prinz Ralis ist der Nachfolger des verstorben Zora-Königs und der Sohn von Lucida, der verstorbenen Königin der Zoras. Er kommt im Spiel The Legend of Zelda: Twilight Princess vor. Link begegnet Ralis in einem Gasthaus von Hyrule-Stadt. Während des Verlaufes des Spieles ist das Gebiet Ranelle noch von Schattenwesen bewohnt, was bedeutet, dass Link ein Wolf und somit für alle Bewohner von Ranelle unsichtbar ist. Der Thronfolger wurde von Ilya entdeckt, als sie irgendwo auf den Ebenen von Hyrule zurückgelassen wurde. Es stellt sich heraus, dass Ilya alleine auf den Ebenen umherging. Sie fand Ralis verletzt auf der Wiese. Schnell half Ilya dem Prinzen und schleppte ihn in die Stadt, wo Thelma, die Hauswirtin, sie alleine bettelnd auf den Straßen von Hyrule-Stadt fand und beide in ihrem Gasthof aufnahm. Der Prinz wurde von bösen Kreaturen verletzt, als er sich wehren wollte. Ralis lag schwer verletzt auf dem Bett. Die sich große Sorgen machende Ilya saß neben ihm. Kurz nachdem Link in Wolfgestalt, Zoras Reich mit Wasser auffüllte und Zoras Höhle verlassen wollte, erschien ihm Lucida als Geist. Sie fürchtete um ihren Sohn und bat Link um Hilfe, da Ralis im Sterben lag. Nach dem Brechen des Fluches vom Lichtgeist Ranelle, kann Link in seiner Menschengestalt nach Hyrule-Stadt und begegnetet dort Ilya, sowie Thelma. Der herbeieilende Arzt kann Ralis nicht behandeln, da er ein Zora ist.

Thelma berichtet Ilya, dass es einen Priester in Kakariko gäbe, der dazu fähig ist Goronen und Zoras zu heilen. Das große Problem ist, dass sich auf den Ebenen wilde Monster herumtreiben. Da alle hylianische Soldaten ängstlich flüchteten, wählte Thelma Link und stellte ihn als "Soldatenbeschützer" ein, als Link ahnungslos im Gasthaus stand. Link nimmt diese Aufgabe tapfer an und die Rettungsquest beginnt. Hat Link den Wagon heil nach Kakariko gebracht, wird Ralis von dem Priester Leonard geheilt. Nachdem Ralis geheilt wurde, erscheint plötzlich Lucide. Als Dank für Ralis Rettung schenkt sie Link die Gabe des Tauchens. In Wirklich übergibt sie Link das Zora-Gewand, welches Ralis Vater einst für den Helden gestrickt hat. Mit Hilfe dieses Gewandes kann man den Seeschrein betreten. Später, wenn Ralis wieder gesund ist, begibt sich dieser zum Kakariko Friedhof und betet für seine verstorbene Mutter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki