FANDOM


Königreich Hyrule
Hyrule K
OrteRuinen von Hyrule Stadt
Schloss Hyrule
Hyrule Ebene
Östliche Stallruinen
Farm Ruine
KlimaGemäßigt
SehenswürdigkeitenSchloss Hyrule
CharaktereGanon

Das Königreich Hyrule (ハイラル王国 Hairaru Ōkoku?) ist der am zentralsten gelegene Ort im Spiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Das Königreich Hyrules liegt im Zentrum des Landes, das als Inneres Hyrule bekannt ist.

Lage des Königreichs

Das Königreich Hyrule befindet sich im Inneren Hyrule und ist somit das zentralste Königreich im Lande Hyrule. Im Königreich wurden die Städte und Ortschaften mit Wegen über die Ebene Hyrules verbunden, die auch zu Brücken, die zu anderen Orten führten, führten. Die Ebene Hyrules ist im Norden, Osten und Westen von dem Hyrule Fluss umgeben, der im Süden in den Hylia See, unter der Hylia-Brücke, mündet. Im Süden grenzt an das Gebiet von Hyrule sowohl der Hylia-See als auch das Vergessene Plateau, welches von der Königsfamilie zu zeremoniellen Zwecken besucht wurde. Während sich kleine Ortschaften, wie die östlichen Ställe und die Farm der Romani-Ebene mitten oder am Rande des Gebiets befinden, ist Schloss Hyrule und Hyrule-Stadt im Norden der Ebene auf zu finden. Das Schloss befindet sich auf einer Insel im Hyrule Fluss, zu der nur eine Brücke im Norden von Hyrule Stadt führt. Hyrule Stadt selbst, hat drei Eingänge; im Osten, im Süden und im Westen. Im Süden von Hyrule Stadt befindet sich ein altertümlicher Platz, auf dem Ritter in alter Zeit eingeschworen wurden. Vor der Verheerung konnte man von dort auf das majestätische Schloss Hyrule blicken.

Als Link 100 Jahre nach der Verheerung aus seinem Schlaf erwachte, hatte sich zwar nicht viel an der Geographischen Lage Hyrules geändert, jedoch waren nun alle Ortschaften, sowie Hyrule Stadt nurmehr Ruinen. Fünf Säulen, die dem Shiekah-Stein ähneln haben sich aus der Erde unter Schloss Hyrule erhoben und umkreisen das Schloss. Dazu patrouillieren Wächter und Wächter-Drohnen die Ebene und greifen jeden an, den sie sehen oder der dem verwüstetem Schloss Hyrule zu nahe kommt.

Geschichte

Das Königreich
Die Legende BoTW

Die uralte Legende

Hyrule war schon in der Geschichte des Landes das mächtigste Königreich des Landes Hyrule. Und auch in den vielen Legenden wurde das Königreich von der unheilbringenden Macht Namens Ganon heimgesucht. Immer wieder stellten sich die Prinzessin des Landes und der auserwählte Held gegen die Bestie und schafften es, die Macht Ganons zu versiegeln. Aus jeder dieser Schlachten wurde eine Legende. Doch 10.000 Jahre vor dem Beginn der gegenwärtigen Geschichte Hyrules, wollten die Bewohner des Königreichs dieses Schicksal nicht mehr hin nehmen. So setzte sich das Königshaus mit dem Stamm der Shiekah zusammen und errichteten Maschinen, die von Piloten gesteuert den Held unterstützen, die Titanen, und die Wächter, die wie von Zauberhand Feinde attackierten. Zusammen mit den Titanen und den Wächtern stellten sich die Prinzessin und der Held Ganon entgegen und konnten ihn besiegen.

Seitdem sind mehrere Jahrtausende vergangen und die Technologien der Shiekah gerieten in Vergessenheit. Hyrule war nurmehr ein friedliches Land, welches sich nicht mit Monstern oder Flüchen auseinandersetzen musste. Jedoch wurde dieses friedliches Leben von einer unheilvollen Prophezeiung zerstört. Diese prophezeite dass Ganon, die Bestie aus den Legenden, zurückkehren würde. Um dies zu unterbinden, folgte das Königshaus der Prophezeiung und begann mit Ausgrabungen. Bald fanden sie die Relikte aus alten Zeiten und die königliche Familie entschied sich, den Plan ihrer Vorfahren zu folgen. Doch dies schien schwerer als gedacht. Zwar konnten die ausgewählten Recken schnell mit den Titanen umgehen, doch fiel es den Hylianern schwer die Wächter vollständig zu bedienen oder die Vorstellungen ihrer Ahnen zu verwirklichen. Zum Einen fehlte ihnen das Wissen, die man sie kontrollierte, zum Anderen soll es unter Hyrule fünf Säulen geben, die gefüllt mit weiteren Wächtern sind. Doch so tief sie auch gruben, die Hylianer konnten diese Säulen nie finden. Die Forscher gingen davon aus, dass die Säulen sich erst zeigen würden, wenn die Verheerung zurückkehren würde.[1] Als nun die Verheerung zurückkehrte, erhoben sich diese Säulen Schloss Hyrule entgegen und die Lichter der Säulen färbten sich leuchtend rot - die Farbe Ganons Flüchen. Im Handumdrehen hatte er die Macht über die Wächter und Titanen übernommen. Am selben Tag starben nicht nur die Recken, auch der Held wurde lebensgefährlich verletzt und das Königreich fiel an diesem Tag. Seit jeher ist das Land eine einzig große Ruine und Schloss Hyrule ist immer noch unter Ganons Kontrolle. Zelda, die Prinzessin Hyrules, machte sich alleine auf um Ganon im Schloss zu halten, wissend, dass der Held eines Tages kommen würde um sie zu unterstützen.

Bekannte Orte

Schloss Hyrule

Schloss Licht Ganon

Schloss Hyrule

Das Schloss von Hyrule ist der nördlichste Punkt des Königreichs und dahinter erstecken sich lediglich die Wälder Hyrules. Das Schloss war einst das stolze Wahrzeichen des Königreichs. Noch vor 100 Jahren war das Schloss das Zuhause der königlichen Familie, welches das Blut der Göttin Hylia in sich trug. Doch als Ganon zurückkehrte, übernahm er sogleich die Macht über das Schloss. Seither ist Schloss Hyrule nur noch eine große Ruine und besessen von Ganons Macht. Um das Schloss herum und darin befinden sich mehrere aktive Wächter.

Hyrule-Stadt

Hyrule Stadt BoTW

Hyrule-Stadt

Hyrule-Stadt war einst die Hauptstadt des Königreichs Hyrule. Es war - neben Schloss Hyrule - der nördlichste Punkt des Reiches und sogleich die größte Stadt ganz Hyrules. Hyrule-Stadt lag am Fuße von Schloss Hyrule und über die nördliche Brücke konnte man zum Schloss gelangen, welches auf einer Insel im Hyrule Fluss erbaut wurde. Desweiteren besaß die Stadt drei Eingänge. Einer im Osten, einer im Süden und einer im Westen. Alle drei Eingänge waren durch ein großes Tor geschützt. Seit der Verheerung Ganon, steht nur nur eines der Tore, und zwar das im Süden. In der Mitte der Stadt befand sich der Zentralplatz, an dem ein großer, runder Brunnen befand. Nun stehen nur noch Ruinen, doch der Brunnen ist das am besten erhaltene Bauwerk Hyrule Stadts.

Ebene von Hyrule

Stallruinen

Hyrule Stallruine
Östliche Stallruine

Farm Ruine

Rauru Dorfruine

Rauru Dorf

Die Ruinen


Wälder Hyrules

Manöverplatz

Der Manöverplatz


Brücken

Wissenswertes

Bildergalerie

Einzelnachweise

  1. Erfahren aus Zeldas Tagebuch im Schloss Hyrule

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki