FANDOM


Link Artwork 1 (Ocarina of Time)
Stub.
Dieser Artikel ist noch Ausbaufähig. Du kannst Zeldapedia helfen indem du den Artikel erweiterst.
Ja-Bashif-Schrein
SpielBreath of the Wild (2017)
OrtVergessenes Plateau
Erhaltener GegenstandBombenmodul
Benötigter GegenstandShiekah-Stein
Der Ja-Bashif-Schrein (マ・オーヌの祠 Ja Bashifu no Hokora?, wörtlich übersetzbar als Schrein von Ja-Bashif in japanisch) ist einer der 120 Schreine der Prüfungen, die in The Legend of Zelda: Breath of the Wild vorkommen. Der Ja-Bashif-Schrein ist einer der vier Schreine, die Link auf dem Vergessenen Plateau findet.

Strategie des Schreins

Auftauchende Gegner

Wissenswertes

Der Name des Schreins - beziehungsweise des Priesters - ist im Original ein Anagramm des Familiennamens Fujibayashi und spielt damit vermutlich auf Hidemaro Fujibayashi an, den Regisseur von Breath of the Wild. Schreibt man den Familiennamen in Katakana und nimmt dann jedes zweite Zeichen, so erhält man den ersten Teil des Schreinnamens und die restlichen Zeichen ergeben den zweiten Teil, wobei das erste Zeichen des Familiennamens zum letzten des Schreinnamens wird: フジバヤシ (Fu-ji-ba-ya-shi) - ジャ・バシフ (Ji-ya・Ba-shi-fu).

Bildergalerie

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.