FANDOM


Der Hylia-See ist ein stehendes Gewässer in den Spielen Ocarina of Time und Twilight Princess. In beiden Spielen befindet sich am Grund des Sees ein Dungeon, der in Gestaltung und Rätseln Wasser thematisiert.

Ocarina of Time

Neben dem See steht ein Forschungszentrum, ein kleines Haus mit einem Forschungsbecken drin. Auch ist hier ein Angelteich, an dem Link sich den Freunden des Angelns hinzugeben. Der See ist mit einem Tunnel zu Zoras Reich verbunden. Der See wird mit Wasser versorgt, das aus dem Gerudoschlucht stammt. Am Grund des Sees liegt der Wassertempel. Sofern er nicht halb ausgetrocknet ist, halten sich auch ein paar Zoras darin auf. Nach Beendigung des Wassertempels erhält Link auf der kleinen Insel in der Mitte des Sees die Feuerpfeile.  Der Hylia-See ist 12 Meter tief.


Twillight Princess

Der Hylia-See kommt auch in Twilight Princess vor. Er
Hylia-See TP.jpg

Der Hylia-See ist in Twilight Princess viel größer

befindet im Südwesten (GC-Version)/ Südosten(Wii-Version) von Ranelle und kann erst betreten werden, nachdem der Spieler die Mine der Goronen absolviert hat. Ranelle ist das letzte Gebiet, das von der Schattenwelt kontrolliert wird. Link und Midna dringen in das Gebiet Ranelle ein um nach Informationen zu suchen, wo der Lichtgeist Ranelle sich befindet. Laut der Karte vom Gasthof, befindet sich der Lichtgeist am Rand des Hylia-Sees. Als Link und Midna auf der Hylia-Brücke vom Feuer umzingelt wurden, gab es keinen anderen Weg, außer von der Brücke zu springen. Nach der Flucht, landeten die beiden gemeinsam ins Wasser. Schon angekommen, gab es am See eine zu niedriege Wassermenge. Nachdem die beiden es geschafft haben Zoras Reich mit Wasser zu füllen, wurde auch der Hylia-See mit Wasser versorgt. Dank der Hilfe des Wassers, können endlich Link und Midna zu den Lichtgeist Ranelle gehen. Der Hylia-See beherbergt wiederholt einen Dungeon. Der Seeschrein liegt am tiefsten Grund des Sees. Außerdem ist er größer als seine bisherigen Versionen in den Zelda-Spielen. Der Hylia-See ist ungefähr 27 Meter tief.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki