FANDOM


Höllisches volleyball (ocarina of time).jpg
Eine Darstellung des höllischen Vollyballs.
ZweckReflektieren von Wurfgeschosse
"Wenn du Tetra retten willst, musst du zuerst eine Runde höllisches Volleyball spielen!"
— Die Kubus-Schwestern

Das höllische Volleyball(-Spiel) ist eine wiederkehrende Kampftechnik in den verschiedenen Spielen von The Legend of Zelda. Unter dieser Kampftechnik ist zu verstehen, dass Link mit seinem Schwert geworfene Magiebälle zu seinem Gegner zurückwirft. Es funktionieren auch andere Gegenstände, wie z.B. eine leere Flasche. Die magischen Angriffe müssen öfters wiederholt zurückgeworfen werden, um den Gegner nachher zu treffen und ihn danach zu verletzen. Innerhalb der Spiele werfen Gegner unterschiedliche Magiebälle auf Link. Es können mehrere Bälle auf Link gezielt werden und dennoch kann nur ein Magieball zurückgeworfen werden. Der Name "Höllisches Volleyball" wurde erstmals in The Legend of Zelda: Phantom Hourglass erwähnt.

Auftritte

A Link to the Past

Link's Awakening

Ocarina of Time

In Ocarina of Time muss man im Kampf gegen Phantom-Ganon Höllisches Volleyball spielen. Wenn er getroffen wird, sinkt er zu Boden und man muss ihn mit dem Schwert oder einer anderen Waffe angreifen.

Oracle of Ages

Four Swords

The Wind Waker

Four Swords Adventures

Twilight Princess

Phantom Hourglass

Skyward Sword

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki