FANDOM


Felsenturm (Ikana-Canyon)
Der riesige Felsenturm (links)
Erster AuftrittMajora's Mask (2000)
OrteIkana Canyon (Nordöstlich)
SehenswürdigkeitenFelsenturm Tempel
Der Felsenturm ist ein Ort in The Legend of Zelda: Majora's Mask und befindet sich nordöstlich des Ikana Canyons. Auf dem Turm befindet sich der Felsenturm Tempel, das letzte Dungeon in Termina. Der Felsenturm ist der größte Berg in Termina.

Was auffällig an dem Felsenturm ist, dass der "Turm" vollständig nur aus drei riesige Felsen mit große, teils viereckige und dreieckige Löcher mit Rundungen an den Ecken besteht. Diese drei Felsen bilden Formen, die Kakteen gleichen.

The Legend of Zelda: Majora's Mask

Felsenturm Sichtweise aus dem Goronendorf(Majora's Mask)
Aus dem Felsenturm Tempel kommt die Ursache der Katastrophe im Ikana-Reich: Das Licht, das aus dem Tor des Tempel strahlte, brachte die Untoten wieder zurück in Leben. Auf der Spitze des Turms befindet der Felsenturm Tempel, den Link erreichen muss. Der Turm beherbergt viele Fallen und Gegener, wie zum Beispiel die Flammenflatterer. Man erfährt, dass der Turm von den 4 Giganten gebaut wurde. Hier ruht der letzte Gigant, der gerettet werden muss. Den Turm kann man sogar aus den Ebenen von Termina und aus dem Goronendorf bei Nacht und Tag betrachten. Im Inneren braucht Link den Fanghaken sowie die Eleegie des leeren Herzens. Durch die Eleegie kann Link von seine anderen Formen Statuen auf Schalter erschaffen, damit die fliegenden Blöcke, die erscheinen, sich nicht davon bewegen. Link
Felsenturm (Innen)

Im Inneren des Turms

benutzt den Fanghaken und erreicht auch andere Ebenen. Es befinden sich im Inneren mehrere Wege, um die Spitze des Turms zu erreichen, jedoch muss sich Link die Wege genauer überlegen, denn nur ein Weg ist richtig, alle anderen sind falsch und führen Link ins Irre. Auf der oberen Spitze befindet sich der Felsenturm Tempel, direkt gegenüber befindet sich eine weitere Ebene, worauf sich eine Eulenstatue befindet. Link muss unbedingt zuerst die Statue freischalten, bevor er den Tempel betritt. Im Inneren fliegen Flederbeißer und Feuerflatterer und können Link, während er von Block zu Block hüpft, hinunterstoßen. Aus den Löchern rollen riesige Felsen heraus und können Link überrollen und ebenfalls wegstoßen. An Säulen warten Stahlzyklopen, die Link mit Laserstrahlen abfeuern. Auch begegnet man hier drei Zombies, doch diese kann man mit Gibdos Maske, Helm des Hauptmanns und Garos Maske austricksen und können Link nicht angreifen.

Um im Tempel die anderen Türen zu erreichen, die unmöglich erreichbar sind, muss Link das blutgefleckte Emblem vor dem Tempel mit einem Licht-Pfeil abschießen. Dadurch wird der gesamte Turm und der Tempel auf dem Kopf gestellt. Zwar stürtzt Link in die Tiefe, doch wird er wieder zurückgesetzt und kann den Tempel, der auf dem Kopf gestellt wurde, betreten. Im Tempel befinden sich zwei weitere Emblems. Es nicht möglich den zweiten Gegenstand des Tempels zu erhalten und den Endgegner zu begegnen, ohne dass der Tempel auf dem Kopf steht.

Sonstiges

  • Falls Link Zombies begegnet, dann hat er definitiv den falschen Weg gewählt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki