FANDOM


Dorf der Zora
Blick auf Zoras Dorf.jpg
Erster AuftrittBreath of the Wild (2017)
OrteÖstlicher Stausee
KlimaRegnerisch
Gemäßigt
CharakterePrinz Sidon
Prinzessin Mipha
Das Dorf der Zora ist ein Ort, welcher in The Legend of Zelda: Breath of the Wild besuchbar ist. Das Dorf der Zora befindet sich im Gebiet von Ranelle und liegt hinter einem Sumpf, der die Ebene Hyrules von Ranelle abtrennt.

Das Dorf ist die Heimat der Zoras, darunter Mipha und Sidon, die Kinder des Zora Königs.

Beschreibung

Das Dorf der Zora befindet sich in der Mitte eines von Bergen umrandeten Sees und liegt im Gebiet von Ranelle. Das Dorf liegt oberhalb des Wasserspiegels des Sees, und wird von vielen aus dunkelblauen und hellblauen Stützen getragen. Das rund gebaute Dorf ist mit langen Brücken mit dem Festland verbunden. Die Brücke im Osten führt zum östlichen Stausee, währen die zweite der Aus- beziehungsweise der Eingang des Dorfes in Richtung Schloss Hyrule ist.

Das Dorf besteht im Großen und Ganzen aus zwei "Stockwerken". Das erste ist welches mit der Brücke Richtung Hyrule verbunden ist. Vor dem Tor des Dorfes gibt es zwei Aussichtstürme, wo jeweils ein Weg hinaufführt. Dazu stehen vor dem Tor zwei Wachen, die Link beim Eintreffen begrüßen. Hinter dem Tor findet man zwei, runde Treppen, die nach oben führen. Außerdem findet man den Hauptplatz des Dorfes. Dort steht eine Statue die der ehemaligen Prinzessin der Zoras, Mipha - der Recke der Zoras, gewidmet ist. Genau hinter Miphas Statue findet man einen weiteren Shiekah-Schrein, während man auf der linken und rechten Seite des Hauptplatzes zwei Läden finden kann.

Der Laden auf der linken Seite ist ein Gasthaus, in dem Link entweder in einem normalen Bett, oder in einem teureren, Wasserbett schlafen kann. Im Gasthaus befindet sich ebenfalls ein Feuer zum Kochen. Die Frau des Besitzers scheint eine Bekannte von Links zu sein, da sie ihn "Linlin" nennt. Sie erklärte Link, dass dieses Lagerfeuer für reisende Hylianer aufgestellt worden wäre, da Zoras ihren Fisch lieber roh verzehren. Der Laden auf der rechten Seite hinter Miphas Statue ist ein kleiner Krämerladen der unter anderen Pfeile, Eispfeile und Fische verkauft. Dazu befindet sich dort eine Schmiede, in der man die Lichtschuppenlanze reparieren lassen kann, sollte sie beschädigt sein.

Die beiden Treppen, die nach oben führen, führen direkt vor den Thronsaal. Hier kann man noch einmal über das Dorf der Zoras blicken und auch das Festland vor dem Dorf sehen. Der Thronsaal befindet sich in einem Fisch-ähnlichen Gebäude untergebracht. Im Thronsaal kann man den König finden und auch die Truhe in der Miphas Lichtschuppenlanze zu finden war.

Östlicher Stausee

Für mehr Informationen: Östlicher Stausee

Der Östliche Stausee befindet sich im Osten des Dorfes. Der Stausee wird von einer kristalenen Wand und einer nach oben führende Treppe vom Dorf der Zoras getrennt. Der Stausee ist umrandet von hohen Bergen, darunter ist auch das Donnerhorn. Viele Stege führen zum Stausee. Seit der Verheerung Ganon befindet sich der Titan Vah Ruta in der Mitte des Stausees.

Einwohner

Wissenswertes

  • Anders als die meisten Wohnorte der Zoras, befindet sich das Dorf der Zoras nicht in einer Höhle.

Bildergalerie

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki